Wir bauen Modelle von allen möglichen Dingen: von Autos, Häusern, Flugzeugen, Fahrzeugteilen. Jahrzehntelang verließen sich Ingenieure und Designer auf technische Modelle zur Visualisierung ihrer Entwürfe in fertiger Form. „Es zum Leben erwecken“ sozusagen. Vielleicht haben Sie schon mal alte Fotografien von Automodellen gesehen, die aus Ton geformt wurden. Man konnte sehen, wie die Linien am Fahrzeug miteinander arbeiteten, welche Schatten sie warfen und ob das Designkonzept harmonisch funktionierte oder auch nicht.

Heute verlassen wir uns meistens auf virtuelle Modelle, da sie mit moderner Software und Rechnerleistung wesentlich schneller zu erstellen sind. Sie sind auch viel kostengünstiger als ihre physischen Gegenstücke. Designer können virtuelle Modelle von Fahrzeuginnenräumen erstellen und neue Designs und Technologien ausprobieren, ohne tatsächlich etwas Physisches zu bauen.

In diesem Sinne erstellen wir Modelle, um auszuwerten, ob und wie das Design funktioniert, für sich allein stehend oder im Zusammenspiel mit anderen Faktoren (zum Beispiel dem Menschen). Die Idee der modellbasierten FMEA ist wie eine natürliche Erweiterung dieses Gedankens. Wenn wir zuerst ein Funktionsmodell des Produktes erstellen, alle Teile einzeln benennen und beschreiben, wie sie funktionieren sollen, können wir danach verstehen und auch anderen deutlich machen, wie jedes Teil mit anderen Teilen zusammenarbeitet, damit das gesamte System funktioniert. Wenn wir zuerst begreifen, wie das gesamte System funktionieren soll, können wir dann klarer und effektiver verstehen, beschreiben und analysieren, wie und auf welche Art und Weise Fehlfunktionen derselben Teile auftreten.

Die APIS IQ-Software nutzt dieses Konzept und liefert dem Nutzer eine grafikbasierte Umgebung, in der er solche Funktionsmodelle bauen kann. Anhand dieser können dann Fehlerarten, Ursachen und Folgen präzise und treffend analysiert werden. Die veröffentlichten FMEA-Richtlinien empfehlen diese Denkweise. Andere FMEA-Programme auf dem Markt reden darüber, in der APIS IQ-Software wurde das Konzept umgesetzt!

Wenn Sie es nicht schon probiert haben, dann sollten Sie es jetzt tun. Oder noch besser, testen Sie eine unserer Schulungen und wir können eingehend besprechen, wie der funktionale modellbasierte Ansatz der APIS-IQ-Software unglaublichen Mehrwert für Ihre FMEAs schafft.

Finde uns auf:
facebook & linkedin

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Close