1 Antwort anzeigen (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #25219
    Jürgen Eilers
    Keymaster

    Es gibt immer wieder Fragen zur Verwendung bisheriger FMEA im Zusammenhang mit der geänderten FMEA-Methodik. Dazu im Gelbdruck:

    „1.4.6 Handling of existing FMEA

    Existing FMEAs conducted with an earlier version of the FMEA hand-book may remain in their original form for subsequent revisions.

    Optionally, the team may decide to transfer the data to the latest form and update the FMEA in accordance with the latest FMEA procedure, in order to take advantage of improvements associated with the latest FMEA procedure.

    FMEA’s that will be used as a starting point for new program applications should be converted to comply with the new format.
    However, if the team determines that the new program is considered a minor change to the existing product, they may decide to leave the FMEA in the existing format.

    New projects should follow this FMEA procedure if not otherwise defined unless company procedure defines a different approach.“

    Deutsch:

    „1.4.6 Umgang mit vorhandenen FMEAs

    Vorhandene FMEAs, die mit vorherigen Methodenbeschreibungen durchgeführt wurden, können bei Aktualisierungen in ihrer ursprünglichen Form verbleiben.

    Alternativ kann die FMEA in das neue FMEA-Formular übertragen und aktualisiert werden, um die Vorteile der neuen Vorgehensweise zu nutzen.

    FMEAs, die als Grundlage für neue Projekte verwendet werden, sollten übertragen werden, um dem neuen Standard zu entsprechen.

    Wenn das Team feststellt, dass die neue Anwendung nur geringe Änderungen im Vergleich zum bestehenden Produkt aufweist, kann entschieden werden, dass die FMEA in der bestehenden Form verbleibt.

    Neue Projekte sollten die hier beschriebene FMEA-Vorgehensweise anwenden, sofern das Unternehmen nicht andere Vorgaben definiert hat.“

1 Antwort anzeigen (von insgesamt 1)
  • Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.