1 Antwort anzeigen (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #30174
    Frank Rudolf
    Participant

    Hallo zusammen,

    im Zuge einer CE-Kennzeichnung entsprechend der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG werden wir eine Risikobeurteilung und Risikominderung nach ISO 12100:2010 durchführen. Mit der APIS-Software und deren flexiblen Möglichkeiten wird das sicher umsetzbar sein:

    • Phasen des Lebensdauer dargestellt über die Systemelemente (gem. Tabelle B.3 der Norm)
    • Art oder Gruppe der Gefährdung dargestellt über die Funktionen (gem. Tabelle B.1 der Norm)
    • Gefährdungen (Ursprung und mögliche Folgen) dargestellt über Fehlerursache und Fehler (gem. Tabelle B.1 der Norm)
    • TOP-Fehlerfolgen (im Sinne der FMEA verortet beim Wurzelelement) kennt die DIN 12100 nicht und müssen beschrieben werden.

    Meine Fragen in die Runde:

    1. Gibt es Erfahrungen mit der Umsetzung der DIN EN ISO 12100 in APIS und würden Sie diese stichwortartig mit mir teilen?
    2. Haben Sie einen Bewertungskatalog welcher die Umfänge der DIN EN ISO 12100 abbildet, und würden Sie mir diesen zur Verfügung stellen?

    Liebe Grüße und bleibt alle gesund

    Frank Rudolf

1 Antwort anzeigen (von insgesamt 1)
  • Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.