2 Antworten anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #22995
    M.Heldner-Keller_QS
    Participant

    Hallo Herr Eilers,
    wir verwenden für unsere Aufgaben/Maßnahmen eine zentrale Plattform. Nun beschäftigt uns die Frage wie wir die definierten Maßnahmen aus dem APiS in unser Mircosoft Sharepoint online bekommen, so dass der entsprechende Maßnahmenverantwortlicher seine Maßnahmen in seinen Aufgeben sieht.

    Vielen Dank im Voraus.

    M.Heldner-Keller

    #22999
    Jürgen Eilers
    Keymaster

    Hallo Herr Heldner-Keller,

    vielen Dank für Ihre Anfrage mit dem Ziel die FME-internen Maßnahmen hin zum Sharepoint-Kalender zu übertragen.

    An anderer Stelle habe ich in diesem Board des APIS Forums auf unser Angebot hingewiesen, konkrete Auftragsentwicklungen durchzuführen und auch auf die Möglichkeiten, die mit dem XML-Datenformat vorhanden sind. Z.B.

    Universal Schnittstelle zu SystemsEngineering Werkzeugen

    Datenaustausch APIS -> SAP

    Bei Ihrer Anfrage geht es, wenn ich es richtig verstehe, nicht um den ggf. automatisierten und bidirektionalen Datenaustausch, sondern „nur“ um die Übertragung von Maßnahmen hin zu Sharepoint als Kalender-Element.

    Lt. Diskussionen im Internet zu Sharepoint und Kalenderelementen gibt es prinzipiell mehrere Wege. Eine pragmatische, kleine Lösung scheint mit einer E-Mail an den Sharepoint-Kalender möglich zu sein.

    Z.B. kann in IQ über das Kontextmenü „Verantwortliche Benachrichtigen (HTML)…“ aufgerufen werden. In den E-Mail sollten ICS-Dateien enthalten sein die zum Eintrag im Sharepoint-Kalender genutzt werden können. Alternativ kann der Termin ggf. in einen Outlook-Kalender integriert werden und dieser in Sharepoint eingebunden werden.

    Zur praktischen Nutzung ist aus meiner Sicht die Ergebnisliste des IQ-Explorers geeignet um die Maßnahmen zu selektieren, die noch in den Kalender übertragen werden sollen. Entsprechende Suchkriterien mit Änderungsdatum, E-Mailbenachrichtigungsdatum, etc. stehen dort für Filter zur Verfügung.

    Evtl. kann auch mit dem CARM-NG-Server mit CSS Action Tracking gearbeitet werden. Dieser sendet an Verantwortliche ebenfalls E-Mail. Hier sollte dann aber auch über eine weitergehende Integration diskutiert werden mit ggf. anderen Lösungsansätzen.

2 Antworten anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.