2 Antworten anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #14680
    A. von der Mark
    Participant

    Für mich ist der Zusammenhang zwischen dem Status der Anforderung und dem Termin bzw. dessen Zustand noch nicht klar.

    1. Worauf bezieht sich der Termin einer Anforderung? Bezieht er sich auf die Prüfung der Anforderung oder auf die Umsetzung/ Erfüllung, also sprich die Verifizierung und Validierung? Im letzten Fall könnte der Termin dann u. U. erst bei Erstbemusterung als abgeschlossen markiert werden?

    2. Wieso können Anforderungen als angenommen markiert werden, die noch in Bearbeitung sind bzw. deren Termin überschritten ist? Müsste es da nicht irgendwie eine Verknüpfung geben, dass nur Anforderungen als angenommen markieren werden können, die auch terminlich abgeschlossen sind. Zumindest eine Abfrage in diesem Sinne wäre dann hilfreich. Oder welcher Zusammenhang besteht da?

    A. von der Mark
    Innomotive Systems Europe

    #16433
    Peter Rosenbeck
    Participant

    Ich will zuerst Ihre zweite Frage beantworten:

    Der Status einer Anforderung drückt aus, ob die Anforderung umgesetzt wird. Nicht alles, was sich ein Kunde wünscht ist aus der Sicht des Lieferanten auch machbar und wünschenswert. Deshalb werden alle Anforderungen erst mal unkritisch erfasst (und haben zu diesem Zeitpunkt den Status ?unbestimmt?), damit sie auf jeden Fall dokumentiert sind. Dann wird erst entschieden, ob eine Anforderung umgesetzt werden soll (Status ?angenommen?) oder abgelehnt oder zu einem spätern Zeitpunkt reevaluiert werden soll (Status ?verschoben?). Nur Anforderungen, die nicht abgelehnt wurden, können einen Verantwortlichen und einen Termin haben.

    Der Termin der Anforderung ist das Datum, zu dem die Anforderung umgesetzt sein muss.

    P. Rosenbeck
    APIS IT GmbH

2 Antworten anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.